Aar-Höhenweg

© riebevonsehl / Fotolia

In drei Tagen von der Quelle bis zur Lahn

Durch den Taunus fließt ein Flüsschen namens Aar. Mit seinem Namen ist es wahrlich nicht allein, denn mehrere Gewässer in Deutschland tragen diesen Namen. Dennoch ist diese Aar einmalig, was unter anderem an den reizenden Orten in ihrem Tal und an dem anmutigen Mittelgebirge liegt, durch das sie fließt. Diese beispiellose Schönheit und Einzigartigkeit ist der Grund für Veranstaltungen wie Fahr-zur-Aar und dafür, dass man ihr eine eigene Wanderroute widmet. Diese führt auf circa 62 km durch Hessen und Rheinland-Pfalz. Die Schwierigkeit der drei Etappen von Orlen bis nach Diez wird gemeinhin als mittel eingestuft und ist sowohl für Wanderer, als auch für Radwanderer geeignet.

my_location62 kmFortgeschritten
labelDeutschland
label_outlineHessen
label_outlineRheinland-Pfalz

Unterkünfte - Aar-Höhenweg*

    Nichts passendes gefunden? Der Tour Planer bietet detailierte Planungsmöglichkeiten.

    Höhenprofil - Aar-Höhenweg*

    Das Höhenprofil konnte leider nicht ermittelt werden.
    Länge
    km
    Tiefster Punkt
    m
    Höchster Punkt
    m
    Bergaufcall_made
    m
    Bergabcall_received
    m

    Verlauf / Etappen - Aar-Höhenweg

    Ihre Wanderung beginnt an der historischen Aarquelle in der Nähe des Dorfes Orlen, in dessen Waldrandgebiet Sie das Kastell Zugmantel finden. Mit einem Besuch der im Jahr 90 n. Chr. entstandenen römischen Wehrbauten, die teilweise rekonstruiert und die ältesten ihrer Art im Taunus sind, können Sie sich einen faszinierenden Eindruck von antiker Lebens- und Bauweise verschaffen. Von hier aus wandern Sie zunächst gen Süden und vorbei an Neuhof. Dabei passieren Sie überwiegend Felder bevor Sie anschließend den Ort Wehen erreichen. Hier lohnt sich ein Abstecher zum mittelalterlichen Schloss, in dem Sie neben dem historischen Flair auch ein hausgemachtes Mittagessen genießen können. Sie setzen nun Ihre Reise fort, durchqueren kurzzeitig Bleidenstadt und erreichen bald waldigere Gebiete im Tal der Aar. Dabei begegnen Sie dem Herbach und dem Eibach und betreten dann Ihr erstes Etappenziel, den Kneippkurort Bad Schwalbach.

    Die heilende Wirkung des Ortes und seines Mineralbrunnens wird Bad Schwalbach schon seit dem 16. Jahrhundert bescheinigt. Davon dürfen Sie sich nun selbst überzeugen. Dafür ist ein Spaziergang im Kurpark oder durch den Heilpflanzengarten genauso unerlässlich, wie ein Ausflug mit der Moorbahn. Wem der Sinn eher nach Kultur steht, der ist im Kurhaus bei Aufführungen der Taunusbühne an der richtigen Adresse.

    Die folgende Etappe führt Sie nach Norden und durch Adolfseck, wo Sie die alte Burgruine sowie den romantisch anmutenden Aar-Wasserfall besichtigen können. Es schadet nicht, im Ortszentrum noch einmal Kraft zu tanken, denn die folgenden Kilometer halten einen für Laien recht anspruchsvollen Aufstieg bereit, der überwiegend in Serpentinen und dabei durch idyllische, tiefgrüne Wälder verläuft. Nach einer großartigen Aussicht vom Bergkamm führt Sie der Abstieg ins schöne Aarbergen, dem idealen Ort um nach den zurückliegenden 20 km zu entspannen und den Tag ausklingen zu lassen.

    Die letzte Etappe zählt rund 23 km und ist schon mehr durch Zivilisation geprägt als die vorherige. Hier zeigt sich die kulturelle Vielfalt der Orte an der Aar von ihrer besten Seite. über mehrere Kilometer Feld besuchen Sie unter anderem Burgschwalbach, wo die imposante, mittelalterliche Burg Schwalbach lockt, Hahnstätten und die hiesigen eindrucksvollen Kalksteinbrüche, sowie Oberneisen, wo Sie im Aartal-Museum viel Wissenswertes über die Region lernen können, durch die Ihre Wanderung führt. Die Route verläuft im Anschluss überwiegend unter freiem Himmel und tangiert noch weitere kleine Ortschaften, bis Sie letztlich Diez erreichen. Die ehemalige Residenzstadt bildet das Ende Ihrer Reise auf dem Aar-Höhenweg und bietet Ihnen zum Abschluss noch einige großartige Eindrücke. Darunter das barocke Schloss Oranienstein, die zauberhafte Diezer Altstadt, das Grafenschloss und die zahlreichen, liebevoll gestalteten Uferstellen an der Lahn, an denen man wunderbar die Füße im Wasser und die Seele baumeln lassen kann.

    Liebe Wander- und Radfreunde, wie Ihr vielleicht schon mitbekommen habt, werden auf dieser Website keine persönlichen Daten gesammelt. Ebenso wird euer Erlebnis und eure Tourplanung hier nicht durch Werbung gestört. Wenn euch der Service und die Qualität von Yovelino gefällt und so wie uns am Herzen liegt, könnt Ihr uns unterstützen, indem Ihr Buchungen für eure Reise direkt über die hier hinterlegten Links vornehmt. Vielen Dank für euren Besuch, viel Spaß beim Stöbern und Planen.

    Aar-Höhenweg - Führungen, Ausflüge, Sehenswürdigkeiten:

    Bücher und Kartenmaterial

    * Bei den Preisen handelt es sich um den günstigsten Preis der Unterkunft. Konkrete Preise können je nach Reisedatum stark abweichen. Diese Übersicht gibt keine Auskunft zur konkreten Verfügbarkeit der Unterkunft.
    * Alle Angaben zur Strecke sind Näherungswerte, die sich aus der Berechnung der zur Verfügung stehenden GPS-Daten und den von Google abgerufenen Höhenangaben ergeben.