Rheinsteig

© akvario / Fotolia

Von Bergen, Burgen und gutem Wein

Auf circa 309 km führt der offizielle Premiumwanderweg rechtsseitig vom Rhein durch atemberaubende und fulminante Landschaften. Nicht umsonst trägt er diesen Titel. Mehr Abwechslung kann sich das Herz eines Wanderers kaum wünschen. Die Aussichten auf den funkelnden Rhein, auf grüne Täler und einzigartige Gesteinsformationen, sowie die facettenreiche Wege über Stock und Stein machen diesen Wanderweg zu einer Superlative der Vielfalt. Charakteristisch für die Region und auf jeden Fall empfehlenswert sind Besuche auf den ansässigen Weingütern und in den kleinen und großen historischen Orten, die Ihren Weg kreuzen werden. Mit dem bestens ausgeschilderten Rheinsteig, der durch Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz und Hessen von Bonn nach Wiesbaden führt, trifft man eine Entscheidung die man, wenn es um einmalige Eindrücke geht, keinesfalls bereut.

my_location309 kmFortgeschritten
labelDeutschland
label_outlineHessen
label_outlineNordrhein-Westfalen
label_outlineRheinland-Pfalz

Unterkünfte - Rheinsteig*

    Nichts passendes gefunden? Der Tour Planer bietet detailierte Planungsmöglichkeiten.

    Höhenprofil - Rheinsteig*

    Das Höhenprofil konnte leider nicht ermittelt werden.
    Länge
    km
    Tiefster Punkt
    m
    Höchster Punkt
    m
    Bergaufcall_made
    m
    Bergabcall_received
    m

    Verlauf / Etappen - Rheinsteig

    Startpunkt des Rheinsteigs bildet die ehemalige Bundeshauptstadt Bonn, die zugleich Karnevalshochburg, sowie Geburtsort von Ludwig van Beethoven und allseits bekannter Gummitiere ist. Sie lockt mit zahllosen Sehenswürdigkeiten, einzigartigen Bauwerken, einer bunten Museumslandschaft und einer vielseitigen Kunstszene. Von diesem geschichtlich und kulturell bedeutenden Ort aus, machen Sie sich auf den Weg nach Niederdollendorf.

    Der Weg verläuft zunächst auf der linken Seite des Rheins. Sie überqueren ihn jedoch noch in Bonn und wandern vorläufig in direkter Ufernähe, bevor Sie den ersten Anstieg Ihrer Tour bezwingen. Nach einem Zwischenstopp in Niederdollendorf führt der Weg Sie nach Königswinter. Zuvor jedoch besteigen Sie den Petersberg, der im ältesten Naturschutzgebiet, dem Siebengebirge liegt. Der rund 335 m hohe Gipfel verabschiedet sich mit einem großartigen Ausblick und entlässt Sie ins Tal, wo Sie ihr Etappenziel erreichen.

    Auf der nächsten ca. 13 km langen Etappe wandern Sie über den faszinierenden Drachenfels und vorbei an der Löwenburg, sowie durch das malerische Mucherwiesental nach Bad Honnef. Danach geht es auf etwa 9 km weiter nach Unkel. Dieser Abschnitt ist der letzte im sagenumwobenen Siebengebirge. Auf den anschließenden 14 km passieren Sie die 190 m hohe Erpeler Ley, die Burg Ockenfels und den Kaiserberg, bevor Sie das verträumte Weindorf Leubsdorf erreichen.

    Der Rheinsteig geht weiter entlang römischer Grenzbefestigungen und der Bad Hönningener Weinberge. Auf dieser Strecke begegnen Sie zudem dem imposanten Schloss Arenfels bevor Sie am Ende der Etappe in Rheinbrohl ankommen, wo sich ein Besuch der RömerWelt empfiehlt.

    Die nächste Etappe führt den Wanderer zeitweise direkt am Ufer des Rheins entlang und lässt einen Blick auf den höchsten Kaltwassergeysir der Erde zu. Der anschließende Streckenabschnitt von Leutesdorf nach Rengsdorf leitet Sie, entgegen der kürzlich erfahrenen Ufernähe, auf rund 18 km weg vom Rhein. Auf Ihrem Weg zum nächsten Ziel Sayn nähern Sie sich jedoch dem Fluss wieder und haben dabei noch die Möglichkeit, den Zoo Neuwied zu besuchen.

    Auf den darauffolgenden zwei Etappen, die summa summarum 21 km zählen, geht es über den Ort Vallendar wieder direkt an das Rheinufer und in die schöne Stadt Koblenz. Wenn es die Zeit und die Wanderlust erlauben, so bleiben Sie einen Tag länger hier. Die viertgrößte Stadt Rheinland-Pfalz’ hat so einiges zu bieten. Darunter das beeindruckende Forum Confluentes, das klassizistische Kurfürstliche Schloss, sowie die Seilbahn Koblenz, die Ihnen einen etwas anderen Ausblick auf den Rhein gewährt.

    Sobald Sie genug Kultur im 2.000 Jahre alten Koblenz erfahren haben, wird es Zeit, dem Stadtleben den Rücken zu kehren und die nächsten Höhenmeter zu bewältigen. Sie erreichen auf den folgenden Etappen den Ort Lahnstein, die prächtige Marksburg, sowie die Wein- und Rosenstadt Braubach, bevor Sie dem hier abwechslungsreichen Flussverlauf in einer Schlinge nach Osterspai folgen. Vorbei an der mittelalterlichen Burg Liebenstein geht es weiter nach Kestert und anschließend mit einem Zwischenstopp an der Burg Maus nach St. Goarshausen.

    Auf dem Weg nach Kaub, dem nächsten Etappenziel, passieren Sie mehrere Weingüter. Hier bietet sich eine kleine Rast mit möglicher (aber bitte gewissenhafter) Verkostung an. Die Route führt anschließend weiter ins 13 km entfernte Lorch. Auf diesem genießen Sie unter anderem den Ausblick auf den Bacharacher Werth, eine von zahlreichen Rheininseln, und überschreiten dabei die Grenze zwischen Rheinland-Pfalz und Hessen.

    Der Rheinsteig bringt Sie nun in die idyllische Stadt Rüdesheim, wo Sie die Seele bei einer romantischen Kutschfahrt durch den Ort baumeln lassen können, bevor Sie auf den nächsten zwei Etappen, wieder etwas abseits vom Rhein nach Johannisberg und zum Kloster Eberbach wandern. Das beinahe 900 Jahre alte Zisterzienserkloster lädt zu Führungen durch die geschichtsträchtigen Gemäuer oder zur Verkostung guter Weine in der dazugehörigen Vinothek ein.

    Vom Kloster Eberbach aus gelangen Sie auf der nächsten Etappe nach Schlangenbad. Der “Ort mit Zeit” bietet von der Therme bis zum Freibad alles, was der erschöpfte Wanderer braucht, um seine Reise fortzusetzen und an sein Ziel zu gelangen.

    Dieses erreichen Sie auf dem letzten Streckenabschnitt von circa 16 km. Indem man dem Lippbach folgt und den beschaulichen Stadtteil Frauenstein durchquert, erreicht man mit der hessischen Landeshauptstadt Wiesbaden das Ziel des Rheinsteigs. Die Stadt, die ihre Ursprünge in einer römischen Siedlung der Antike hat, bildet einen grandiosen Abschluss Ihrer Reise. Genießen Sie hier Kunst und Kultur, folgen Sie bei einer Stadtrundführung den Spuren der alten Römer und Kaiser oder gönnen Sie sich ein letztes Glas vom guten regionalen Wein bevor Sie das “Nizza des Nordens” und den schönen Rhein hinter sich lassen.

    Liebe Wander- und Radfreunde, wie Ihr vielleicht schon mitbekommen habt, werden auf dieser Website keine persönlichen Daten gesammelt. Ebenso wird euer Erlebnis und eure Tourplanung hier nicht durch Werbung gestört. Wenn euch der Service und die Qualität von Yovelino gefällt und so wie uns am Herzen liegt, könnt Ihr uns unterstützen, indem Ihr Buchungen für eure Reise direkt über die hier hinterlegten Links vornehmt. Vielen Dank für euren Besuch, viel Spaß beim Stöbern und Planen.

    Rheinsteig - Führungen, Ausflüge, Sehenswürdigkeiten:

    Bücher und Kartenmaterial

    * Bei den Preisen handelt es sich um den günstigsten Preis der Unterkunft. Konkrete Preise können je nach Reisedatum stark abweichen. Diese Übersicht gibt keine Auskunft zur konkreten Verfügbarkeit der Unterkunft.
    * Alle Angaben zur Strecke sind Näherungswerte, die sich aus der Berechnung der zur Verfügung stehenden GPS-Daten und den von Google abgerufenen Höhenangaben ergeben.